FAQ´s

Bitte wählen Sie zunächst einen Produktbereich:

   oder   

=> Alle zuklappen

100: Wie ergibt sich der max. Solarstrom der Laderegler?


110: Kann ich mit einem Laderegler zwei versch. Batteriesysteme (12V und 24V) gleichzeitig betreiben?


130: Kann ich mit einem 24V Modul Batterien mit einer Spannung von 12V laden?


140: Können Lithium-Ion Batteriesysteme mit den Sunware Solarmodulen betrieben werden?


150: Bis zu welchen Temperaturen sind die FOX Laderegler einsetzbar?


160: Kann man einen Windgenerator an die FOX Laderegler anschließen?


170: Kann man den Motor laufen lassen bzw. ein Netzladegerät verwenden, wenn die Solaranlage angeschlossen und der Laderegler in Betrieb ist ?


170: Wie kombiniere ich mehrere Module richtig, um sie zusammen an den Laderegler anzuschließen?


180: Welche Batteriekapazität empfehlen Sie bei Anschluss von zwei 70Wp Solarmodulen an den Laderegler?


190: Ist es möglich, zwei Module unterschiedlicher Leistung in Reihe an den Laderegler anzuschließen?


190: Warum ist auch nachts eine Spannung auf den Anschlussleitungen der Solarmodule messbar?


200: Inwiefern ist die Ladekurve des FOX-220 optimiert?


210: Mit welchen Spannungen lädt der FOX-220/320?


220: Warum zeigt mein Laderegler keine Funktion (in Verbindung mit dem FOX-MD1)?


300: Warum springen die Werte im Display des FOX-D1 manchmal ?


310: Warum kann ich beim FOX-D1 keinen Laststrom messen ?


320: Was ist mit dem Anschluss „IN” beim FOX-D1? ?


330: Warum zeigt das Display beim FOX-D1 –0.1 A oder 0.1 A auch wenn kein Strom fließt ?


360: FOX-150 FOX-250 FOX-350 : Warum erscheinen manchmal unlesbare Zeichen auf dem Display ?


400: FOX-250 FOX-350 : Was bedeuten diese Symbole IL, IS, B1 und B2?


410: FOX-350 : Warum sehe ich nie die Meldung “Switch Battery“ auf dem Display?


420: Kann die Funktion des Ladereglers FOX-100 bis FOX-350 überprüft werden, wenn nur das Solarmodul (d.h. keine Batterie) angeschlossen ist ?


440: Warum zeigt das LCD-Display nie: ILoad = 0.0 A ?


440: Warum zeigt der FOX-150/E keinen Stromfluss an?


460: Manchmal erscheint ein Symbol das wie ein Stern aussieht * Was bedeutet dieses Symbol ?


500: Was zeigt die gelbe LED am FOX-100 FOX-200 oder FOX-300 an ?


510: Kann man den FOX-100 auch in 24V-Systemen einsetzen ?


520: Was zeigt die rote LED am FOX-200 und FOX-300 an ?


530: FOX-300, FOX-350 : Kann das Pluskabel der Last mit dem Regler verbunden werden, auch wenn das Minuskabel direkt am Minuspol der Batterie angeschlossen ist (oder auch mit der Karosseriemasse verbunden ist)?


540: Kann man an die beiden Batterieanschlussklemmen des FOX-300, FOX-350 unterschiedliche Batterien anschließen (z.B. an Klemme B1 eine Blei/Säure-Batterie und an Klemme B2 eine Blei/Gel-Batterie)?


550: FOX-300, FOX-350 : Ich habe nur die Solarmodule und eine Batterie angeschlossen. Kann ich den Minuspol der Klemme “B2“ bzw. “LOAD“ nutzen, um Verbraucher anzuschließen, deren Pluspol direkt mit der Batterie verbunden ist ?


Glossar

Kurze Erklärungen zu den typischen Begriffen aus dem Bereich der Solartechnik.


Wp Einheit für die vom Modul unter Normbedingung erzeugte maximale Leistung.

Isc Kurzschlussstrom, der Strom der fließt wenn die Kabelenden eines mit Normbedingungen beleuchteten Moduls kurz geschlossen werden.

Pmax Nennleistung, ist die unter Normbedingungen gemessene Modulleistung. Die Modulleistung muss von den Herstellern so angegeben werden.

Solarmodule werden bei 1000W/m² Einstrahlung, senkrechter Lichteinfall, 25°C Zelltemperatur und mit dem Farbspektrum AM 1,5 gemessen. Im realen Betrieb wird ein Modul nur sehr selten diese Leistung abgeben können. Weder fällt das Sonnenlicht rechtwinklig auf das Modul, noch beträgt die Zelltemperatur 25°C wenn das Module in der Sonne liegt.

Zwischen Pmax, Imax und Umax besteht folgender Zusammenhang:
Pmax = Umax * Imax.

Umax die im Punkt maximaler Leistung von Modul abgegebene Spannung.
Diese Messung wird unter Normbedingungen durchgeführt.

Imax der im Punkt maximaler Leistung vom Modul erzeugte Strom.
Diese Messung wird unter Normbedingungen durchgeführt.

Uoc Open-Circuit Voltage, Leerlaufspannung des Moduls. Die Leerlaufspannung kann gemessen werden, wenn das Modul unter Normbedingungen beleuchtet wird und am offen Kabelende des Moduls die Spannung gemessen wird. Bei 12V Modulen sollte die Leerlaufspannung grösser 20V und kleiner 25V sein.





     Aktuelle URL: https://de.sunware.solar/faq/index/faq_regl